Kulturtage St.Gallen | Kulturtage St. Gallen Programm
Facettenreiche Einblicke in die Kultur. Entdecke das diesjährige Programm.
Kulturtage St. Gallen
1671
page-template-default,page,page-id-1671,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Ein grosses DANKE an alle Beteiligten für die Mitgestaltung dieses vielfältigen Programms!

  • Meet & Greet

    mit der Tanzkompanie des Theaters St.Gallen am 10. Mai zur Vorstellung «Coppél-A.I.».

  • Mehr Theater!

    Für alle Studis: Günstiger ins Theater während zwei Wochen (Klick auf das Bild für mehr Informationen).

  • Kulturtage Lounge

    Austausch, Festival-Bändel und Verpflegung: Besuch uns im Hauptgebäude der Uni.

Kulturtage Programm

Montag, 13. Mai

14:15 – 15:15

Universität St.Gallen
Treffpunkt: Foyer Hauptgebäude

Felice Varini

Kunst am Campus
öffentliche Kunstführung

proArte führt durch die Kunstsammlung am Campus.

Eindrucksvoll am Campus ist insbesondere die Verbindung von Kunst und Architektur zu einem Gesamtkunstwerk. Wer die Giacometti-Skulptur im Zentrum der «Tête», das Miró-Fries als natürliches Element der Gestaltung im Erdgeschoss oder die spielerische Kombination der hängenden Betontreppen mit dem Calder-Mobile entdeckt, spürt, dass da Herausragendes geleistet wurde.

 

Eintritt frei!

18:00 – 20:00

ehemaliges Kino Rex (Zwischennutzung)

Blumenbergplatz

St. Gallen

Bildschirmfoto 2019-03-12 um 12.43.21

Das kulinarische Erbe der Alpen
Vortrag von Dominik Flammer, Autor & Essensforscher

Vortrag von Dominik Flammer, Autor & Essensforscher über die wiederentdeckte Vielfalt und die faszinierende Geschichte des kulinarischen Erbes im Alpenraum. Längst ist die Entwicklung hin zur alpinen Küche nicht mehr nur einer der Megatrends der europäischen Küche, sondern eine sich immer stärker entwickelnde Konstante unseres Kulturraums.

 

Eintritt frei! Mit anschliessendem Apéro.

Wir danken Senn AG als Hauptsponsor.

20:00 – 22:00

Grabenhalle

St. Gallen

P1177278

Hexenjagd

Schauspiel von Arthur Miller

Nach der erfolgreichen Inszenierung von Carlo Goldonis Komödie «Krach in Chiozza» im Dezember 2018, wagt sich das Studententheater nun an ein düsteres Stück: «Hexenjagd» von Arthur Miller.

Das kleine Dorf Salem im US-Bundesstaat Massachusetts dient als Schauplatz einer Geschichte, die durch einen rituellen Tanz junger Frauen im Januar des Jahres 1692 ihren Anfang nimmt. Bald kommt der Vorwurf der Hexerei auf. Um sich vom Todesurteil zu schützen, klagen verdächtigte Frauen wahllos andere Leute an. Ein von Intrigen und Angst bestimmter Prozess kommt ins Rollen, der seine Toten fordert. Dabei ist besonders pikant, dass die Geschichte auf wahren Begebenheiten basiert.

 

Eintritt 15.- (mit dem Kulturtage-Bändel 10.-).

Dienstag, 14. Mai

10:00 -18:00 

Universität St.Gallen

Kulturtage Lounge

DSC_8067

Bücherbazar

Bringt eure Bücher mit und tauscht gegen neue, alte, antike oder sogar seltene Bücher direkt in der Lounge. Eine gewisse Zahl an Büchern ist bereits vorhanden, je mehr es gibt, desto mehr Auswahl gibt es. Also: Regale, Kisten und Schatztruhen ausmisten und Bücher mitbringen!

14:00 -16:00 

Brauerei Schützengarten

St. Gallen

Unknown

Besichtigung der Brauerei Schützengarten

Besichtige mit dem St.Galler Verein die älteste Brauerei der Schweiz!

Einpacken: Einen kleinen Hunger und grossen Durst, denn nach der Führung gibt es Brezel und Bier.

 

Eintritt frei! Teilnehmeranzahl ist beschränkt – Anmeldung unter www.stgallerverein.ch/kulturtage

17:00 -20:00 

La Vigna

Engelgasse 12

St. Gallen

Kochkurse_42

Wine & Dine 

Was gibt es besseres als ein köstliches Vier-Gänge-Menü mit dem jeweils dazu passenden Wein in einer gemütlichen Runde zu geniessen? Genau das kannst du an dem Event erleben und noch viel besser: Alle vier Gänge werden von Dreierteams mit einem Supervisor von der Tafel zubereitet.  Nach den Vorbereitungen setzen sich alle Gruppen gemeinsam an den Tisch und geniessen die gemeinsam zubereiteten Speisen mit dem dazu passenden Wein, und lassen den Abend in einer gemütlichen Runde ausklingen.

 

Die Kosten belaufen sich auf 20.- (mit dem Kulturtage-Bändel 15.-). Teilnehmeranzahl ist beschränkt – Anmeldung an tafel@shsg.ch.

20:00 -22:00 

Grabenhalle

St. Gallen

P1177278

Hexenjagd

Schauspiel von Arthur Miller

Nach der erfolgreichen Inszenierung von Carlo Goldonis Komödie «Krach in Chiozza» im Dezember 2018, wagt sich das Studententheater nun an ein düsteres Stück: «Hexenjagd» von Arthur Miller.

Das kleine Dorf Salem im US-Bundesstaat Massachusetts dient als Schauplatz einer Geschichte, die durch einen rituellen Tanz junger Frauen im Januar des Jahres 1692 ihren Anfang nimmt. Bald kommt der Vorwurf der Hexerei auf. Um sich vom Todesurteil zu schützen, klagen verdächtigte Frauen wahllos andere Leute an. Ein von Intrigen und Angst bestimmter Prozess kommt ins Rollen, der seine Toten fordert. Dabei ist besonders pikant, dass die Geschichte auf wahren Begebenheiten basiert.

 

Eintritt 15.- (mit dem Kulturtage-Bändel 10.-).

20:00 -22:00 

Universität St.Gallen

Aula

18527436_760561540792301_5635883008921567125_o

Konzert des Unichors

An diesem rockigen Abend wird euch der Unichor mit tatkräftiger instrumenteller Unterstützung einen Teil des legendären und vielfältigen Repertoires der unsterblichen Band «Queen» präsentieren. Kommt vorbei und lasst euch mitreissen.

 

Eintritt frei!

Mittwoch, 15. Mai

13:30 -16:00

Universität St.Gallen

Gymnastikraum 2, Unisport

salsa-499756

Lateinamerikanische Tänze 

Workshop

«Beim ersten Mal lernst du den Grundschritt, beim zweiten Mal spürst du den Stil, beim dritten Mal erlebst du die Musik und dann erkennst du die Seele des Tanzes.» (S. Bicer)

 

Tanzen ist nicht nur ein perfekter Ausgleich zum stressigen Alltag, sondern eine Leidenschaft vieler. Dies versucht auch der Salsa and Latin Dance Club der HSG zu vermitteln.

An dem Workshop wirst du in die Welt der lateinamerikanischen Tänze eingeführt: Sei es Salsa, Bachata, Kizomba oder vieles mehr, nach dem Kurs wirst du die Grundlagen beherrschen.

 

Eintritt frei! Teilnahme, wenn möglich, aber nicht zwingend paarweise.

14:00 -15:15

Theater St.Gallen

Haupteingang Museumstrasse 24

-5095

Ein Blick hinter die Kulissen

Theater St.Gallen

Foyer und Saal des Theaters St.Gallen sind vielen vertraut. Zum Theater gehört aber weit mehr als Bühne und Darsteller. Bei einer Backstage-Führung erhältst du Einblicke in Theaterprozesse, unbekannte Berufe und Räume. Mit diesem Hintergrundwissen erlebst du den nächsten Vorstellungsbesuch bestimmt ganz anders.

 

Eintritt frei! Anmeldung an kasse@theatersg.ch.

19:30 -21:30

(ACHTUNG! Zeitänderung)

Universität St.Gallen

Aula

kultr_mittwoch_orchester-2

Frühlingskonzert des Uniorchesters

Konzert mit einem vielfältigen Programm:

Beethoven – Triumphal March in C Major from Tarpeja
Borodin – In the Stepes of Central Asia
Respighi – Suite in G major for strings and organ
Mozart – Horn Concerto Nr. 1 in D Major
Bartok – Rumenian Folk Dances 
Shore Symphonic Suite from the Lord of the Rings (arr. John Whitney)

 

Eintritt frei! – (Kollekte)

19:00 -22:00

Kunstzone, Lokremise

image (1)

Art & Wine

öffentliche Kunstführung und Weingenuss

Eine Kunstführung organisiert von proArte. Der Kurator Lorenzo Benedetti führt durch die Ausstellung «Camouflage» in der Kunstzone der Lokremise.

Im Anschluss an die Führung erhalten alle Teilnehmenden 2.- Vergünstigung auf ein Glas Wein.

 

Eintritt frei! Maximale Teilnehmeranzahl – Anmeldung unter folgendem Link.

20:00 -22:00 

Grabenhalle

St. Gallen

P1177278

Hexenjagd

Schauspiel von Arthur Miller

Nach der erfolgreichen Inszenierung von Carlo Goldonis Komödie «Krach in Chiozza» im Dezember 2018, wagt sich das Studententheater nun an ein düsteres Stück: «Hexenjagd» von Arthur Miller.

Das kleine Dorf Salem im US-Bundesstaat Massachusetts dient als Schauplatz einer Geschichte, die durch einen rituellen Tanz junger Frauen im Januar des Jahres 1692 ihren Anfang nimmt. Bald kommt der Vorwurf der Hexerei auf. Um sich vom Todesurteil zu schützen, klagen verdächtigte Frauen wahllos andere Leute an. Ein von Intrigen und Angst bestimmter Prozess kommt ins Rollen, der seine Toten fordert. Dabei ist besonders pikant, dass die Geschichte auf wahren Begebenheiten basiert.

 

Eintritt 15.- (mit dem Kulturtage-Bändel 10.-).

Donnerstag, 16. Mai

9:45 -11:15

Theater St.Gallen

Haupteingang

Museumstrasse 24

Konzert und Theater St.Gallen
Schauspiel
Der nackte Wahnsinn
Komödie von Michael Frayn 
Spielzeit 2018/2019
St.Galler Erstaufführung
Premiere: Freitag, 11.1.2019, 19:30 Uhr, Grosses Haus

Inszenierung:  Martin Pfaff 
Ausstattung:  Mathias Rümmler 
Dramaturgie: Armin Breidenbach


DOTTY OTLEY (MRS. CLACKETT)                                                                              Birgit Bücker
  
GARRY LEJEUNE (ROGER TRAMPLEMAIN)                                                    Christian Hettkamp 
  
BROOKE ASHTON (VICKI)                                                                                                 Anja Tobler  
  
FREDERICK FELLOWES (PHILIP BRENT/SCHEICH)                               Marcus Schäfer
  
BELINDA BLAIR (FLAVIA BRENT)                                                                            Diana Dengler
  
SELSDON MOWBRAY (EINBRECHER)                                                                   Bruno Riedl 
  
LLOYD DALLAS, Regisseur                                                                                            Matthias Albold
  
POPPY NORTONTAYLOR, RegieAssistentin                                              Anna Blumer
  
TIM ALLGOOD, Inspizient                                                                                                  Oliver Losehand

Besuch einer Schauspielprobe

Theater St.Gallen

Theater hautnah!

Nach einer kurzen Einführung erhältst du die einmalige Gelegenheit, Regisseur Jonas Knecht und das Schauspielensemble bei der Probenarbeit zu Tennessee Williams’ bekanntestem Drama «Endstation Sehnsucht» zu beobachten. Obendrein kommst du mit den Theatermachern in den Austausch.

 

Eintritt frei! Anmeldung an kasse@theatersg.ch.

12:15 – 13:15

University of St.Gallen

Main building (info desk)

455c81271213474d815a66dedc3229b0

Art at HSG

Open guided tour (English)

proArte offers a public guided tour through the art collection of the University of St.Gallen. Among other works, you will see a masterpiece of the artist Gerhard Richter, discover a work from Joan Miró and find out the secret place where a work of the famous Swiss artist Alberto Giacometti is hidden.

 

No admission fee is charged.

17:00 – 20:00

Abbraccio
St. Jakob-Strasse 93
St. Gallen

Pasta_Workshop_ITA

Die Kunst der Pasta
Workshop

Erlerne an dem vom Italian Club organisierten Workshop bestimmte Techniken (wie etwa die Matarello-Technik des Teigausrollens), sowie Tipps & Tricks für die Zubereitung handgemachter Pasta, die auf antiken und klassischen Kochrezepten basieren. Ein gemeinsames Abendessen rundet den Workshop ab.

 

Die Kosten für den Workshop belaufen sich auf 15.- (mit dem Kulturtage-Bändel 10.-). Teilnehmeranzahl ist beschränkt – Anmeldung an italianclub@shsg.ch.

18:30 – 19:15
Fachhochschule, St. Gallen

Treffpunkt: 4. OG

fhs

Kunst an der FHS
öffentliche Kunstführung

Ludmila Peters Coelho, FHS-Studentin der Wirtschaftsinformatik, führt durch die Räume der FHS. Im Fachhochschulzentrum sind Druckgrafiken ausgestellt, die zwischen 1969 und 2011 in der Erker-Presse in St.Gallen entstanden sind. In der Eingangshalle finden sich zudem zwei Halbfiguren aus Messing des Zürcher Bildhauers Hans Josephsohn (1920-2012), die in der Kunstgiesserei St.Gallen angefertigt wurden.

 

Eintritt frei!

Im Anschluss gibt es einen Apéro vor den grossen Holzschnitten von Antoni Tàpies.

20:00 – 22:00

Kugl

Bild_035

Konzert der Big Band

Geniesse einen Abend mit der HSG Big Band, die dich in die Welt des Samba, Bossa Nova und weiteren Grooves entführen wird.

 

Eintritt frei! (Kollekte)

Freitag, 17. Mai

9:00 – 10:30

TheCo
Müller-Friedberg-Strasse 6

St. Gallen

Bildschirmfoto 2019-04-11 um 11.51.30

Barista Workshop mit Turm Kaffee

Du hast dich schon immer gefragt, wie man mit Leichtigkeit ein perfektes Herz oder einen Schwan in den Cappuccino zaubert?

Dann entdecke mit uns gemeinsam die Welt des Kaffee! Erfahre, woher der Kaffee kommt, wie er von der einfachen Bohne zum hochwertigen Pulver wird, wie er richtig zubereitet wird und wie fein richtig guter Kaffee schmecken sollte.

Natürlich darfst du auch du Hand anlegen und an der traditionellen Siebträgermaschine im TheCo deinen eigenen Cappuccino zubereiten.

 

Eintritt 5.- und mit Kulturtage-Bändel frei!

17:00 – 19:00

Delinat
Davidstrasse 44

St. Gallen

Der Event ist bereits voll.

12028842_1491622634466863_4510042910848796985_o

Von Grand Cru und Tanninen

Experten Tasting und Wein Degustation

Veganer Wein? Aber klar doch! Ethik und Genuss gehen Hand in Hand bei der Weindegustation des Vegan Clubs der Universität St.Gallen. Entdecke und probiere auserlesene vegane Bioweine unter professioneller Beratung in einer gemütlichen Runde.

 

Eintritt frei, mit Dank an das Weinsponsoring von Delinat!

19:00 – 20:30

Universität St. Gallen
Aula

WhatsApp Image 2017-07-09 at 16.02.07

Konzert Alumni Orchester

Programm:
Brahms, Ungarische Tänze Nr. 5 & 6
Chopin, Klavierkonzert Nr. 1

Solistin: Shih-Yu Tang
Dirigentin: Holly Hyun Choe

 

Eintritt frei! (Kollekte)

Wir danken HSG Alumni als Hauptsponsor.

Samstag, 18. Mai

10:00 – 12:00

Raum für Literatur (in der Hauptpost)
St. Leonhard-Strasse 40
St. Gallen

feature

Literatur Matinée & Apéro

Niko Stoifberg zu seinem Debütroman «Dort»

Niko Stoifberg entwickelt in seinem Debütroman «Dort» einen eindringlichen Sound, der den Leser sofort gefangen nimmt und lange nachwirkt.

Als Sebi eines Nachmittags Lydia begegnet, weiss er: Sie ist die Frau seines Lebens. Um mit ihr ins Gespräch zu kommen, riskiert er alles – sogar das Leben des kleinen Jungen, mit dem sie am See spazieren geht. Eine existenzielle Geschichte nimmt ihren unausweichlichen Lauf. In einem unbeobachteten Moment stösst Sebi Zünd ein Kind in den See und springt ihm sogleich hinterher, um es zu retten. Vergebens jedoch, der Junge ertrinkt. Die Aufmerksamkeit der erwachsenen Halbschwester Lydia, die Sebi auf sich ziehen wollte, ist ihm nun sicher – genauso wie die schwere Schuld am Tod des kleinen Milo. Lydia sieht in ihm den Helfer und tatsächlich bahnt sich zwischen den beiden eine Liebesbeziehung an.

 

Eintritt frei! (Kollekte)

Nach der Lesung laden wir ein zu Kaffee und Gipfeli.

20:00 – 22:00

Kaffeehaus
Linsebühlstrasse 77

St. Gallen

kaffeehaus

Amplify Acoustic Evening
mit Silas, DAENS and AVA

Sie sind neu und aus dem Osten: Seit 2018 unterwegs, macht AVA frischen, elektronischen Pop und begibt sich dabei auf die scheinbar niemals endende Suche nach Sounds und verlorenen Worten.

 

Schneebedeckte Berge, grüne Wälder und blaue Seen sind nicht das einzige, was die Schweiz zu bieten hat. Das neueste Angebot ist die junge Band DAENS die den Schweizer Pop neu revolutionieren wird. Die markante Stimme des Sängers und die eingängigen Beats ziehen jeden in den Bann.

Seine Lieder reissen mit, schreien nach einem Hoch auf das Leben und bringen sein sonniges Gemüt zur Geltung. Mit Gitarre, Ukulele und Loopstation im Gepäck baut Silas mehrstöckige Songs und verbreitet Good Vibes – Fresh Acoustic Pop mit einem Hauch Sommer.

 

Karten im Vorverkauf für 18.-, an der Abendkasse 20.- (mit dem Kulturtage-Bändel 15.- an der Abendkasse).